16,95

Enthält 19% MwSt. DE
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Im nächsten Leben werd ich Mann

(3 Kundenrezensionen)

Wie sähe eigentlich ein Leben als Mann aus? Mit dem Wissen einer Frau?
Auf jeden Fall einfacher. Weil Männer es sich einfacher machen!
Stellt Euch vor, Mädels, Ihr hättet nur noch ein Duschgel und das ist für unten UND oben. Stellt euch vor, Ihr würdet etwas nicht können, aber trotzdem so tun als ob. Stellt euch vor, Ihr würdet manchmal einfach erst einmal abwarten, statt erwarten.

Dieses Buch ist eine humorvolle Hommage ans vermeintlich starke Geschlecht und ein kleiner Leitfaden wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt.Das tun die Männer ja schließlich auch nicht. Feminismus 2.0: Von einer Welt, in der Frauen sich gegenseitig unterstützen und stärken und das Leben mit Humor nehmen!

Auf Wunsch handsigniert!

Teile uns beim Bestellvorgang Deine persönliche Wunsch-Widmung mit.

Enthält 19% MwSt. DE
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

16,95

Kategorie:

Wie sähe eigentlich ein Leben als Mann aus? Mit dem Wissen einer Frau?
Auf jeden Fall einfacher. Weil Männer es sich einfacher machen!
Stellt Euch vor, Mädels, Ihr hättet nur noch ein Duschgel und das ist für unten UND oben. Stellt euch vor, Ihr würdet etwas nicht können, aber trotzdem so tun als ob. Stellt euch vor, Ihr würdet manchmal einfach erst einmal abwarten, statt erwarten.

Dieses Buch ist eine humorvolle Hommage ans vermeintlich starke Geschlecht und ein kleiner Leitfaden wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt.Das tun die Männer ja schließlich auch nicht. Feminismus 2.0: Von einer Welt, in der Frauen sich gegenseitig unterstützen und stärken und das Leben mit Humor nehmen!

Auf Wunsch handsigniert!

Teile uns beim Bestellvorgang Deine persönliche Wunsch-Widmung mit.

3 Bewertungen für Im nächsten Leben werd ich Mann

  1. Gudrun S. auf Amazon

    Tolles Buch einer hervorragenden Künstlerin

    Ein hervorragendes Buch, kurzweilig geschrieben. Man erkennt sich in den vielen Situationen absolut wieder. Klasse sind am Ende jeden Kapitels die Tipps. Mirja Regensburg ist nicht nur eine hervorragende Künstlerin, ich habe sie schon mehrfach live erlebt, auch als Autorin einfach spitze. Das Buch habe ich an einem Wochenende ausgelesen weil ich mich so herrlich über alles amüsiert habe. Da kann man gar nicht aufhören. Ich freue mich auf die Live Auftritte passend zu dem Buch. Liebe Mirja mach weiter so😍😍😍

  2. Nicole L.-B. auf Amazon

    So solls sein 😉
    An alle Interessierten: hier kommt eine absolut voreingenommene Rezension zu „Im nächsten Leben werd ich Mann!“ von Mirja Regensburg. Voreingenommen, denn ohne sie wirklich zu kennen, mag ich diese Frau und was sie tut.
    Zu meiner Freude ist dieses Buch eine gelungene Mischung aus einigen Pointen ihres Bühnenprogramms und dem einen oder anderen Sahneschnittchen, dass ich so noch nicht (von ihr) gehört hatte.
    Auf 269 Seiten nimmt Mirja ihre Leser mit auf eine Reise durch den mehr oder weniger normalen alltäglichen und teilweise selbst verursachten Wahnsinn, der so gerne vor allem uns Frauen umgibt.
    In 15 themenbasierten Kapiteln zu den verschiedensten Bereichen, wie bspw. Shopping, Diäten, Sport, Arbeiten oder auch Reisen zeigt sie mit einem Augenzwinkern, dass die so oft von uns Frauen befürchteten Katastrophen und unsere meist grundlosen Ängste eigentlich völlig für den Poppes sind. Denn eigentlich ist nichts wirklich schlimm und fast alles möglich. Unsere Herzensmänner stehen schließlich grundsätzlich vor den gleichen Problemen, schaffen es aber einfach besser, nicht nur davor, sondern auch darüber zu stehen. Und das können wir intelligenten Frauen doch locker erkennen, abschauen, auf uns übertragen und für uns nutzen!
    Mit viel Charme und Witz gibt Mirja Einblicke in Verschiedene ihrer Alltagssituationen, die jede von uns oder zumindest eine unserer Lieblingsfrauen so auch schon mal erlebt hat.
    Und ich glaube ihr jedes Wort! Obwohl es einige Comedians gibt, die ich wirklich toll finde und in deren Shows ich regelmäßig gehe oder deren Texte ich lese, ist Mirja tatsächlich die Einzige, bei der ich nicht regelmäßig denke, dass die Geschichte „richtig gut ausgeschmückt“ ist, damit sie der Knaller ist. Bei ihr kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass alles genauso abgelaufen ist und kann dementsprechend mitfühlen.
    So war ich wirklich betroffen, als sie berichtete, wie sie im Urlaub mehrmals als Einzelperson einfach keinen Tisch im Restaurant bekommen konnte. Meine ersten Gedanken beim Lesen dieses Textes waren: „Mensch Mirja, sag das nächste Mal Bescheid, dann komme ich mit, wir bekommen einen Tisch für 2 und essen für 4“.
    Eigentlich genau die falsche Reaktion…es geht nicht um Mitleid haben und sich der Situation oder lächerlichen Normen anzupassen…denn es sollte überhaupt kein Problem sein, als Frau alleine essen zu gehen. Egal ob im Urlaub, im Imbiss um die Ecke oder im absoluten Edelrestaurant. Dafür möchte Mirja sensibilisieren.
    Das teste ich übrigens in unseren Familienurlauben im 4*-All-Inklusive-Hotel regelmäßig aus. Während ich meist bei Sonnenaufgang schon zum Strandlauf oder Schwimmen aufbreche, schlafen der Herzensmann und die geliebte Brut noch selig. Komme ich dann irgendwann wieder zurück aufs Zimmer: Keine Zustandsveränderung. Selbst nach ausgiebigem Duschen, Anziehen und weiteren 100 gelesenen Seiten der gerade aktuellen Urlaubslektüre: ich bin wach, aber der Rest schläft. Aber ich habe Hunger und Hunger macht mich leider sehr unleidlich. Früher fing dann zu diesem Zeitpunkt der Stress an: die anderen drei hatten aufzustehen, weil ICH frühstücken wollte. Machten sie dann auch, aber guter Stimmung war keiner mehr. Aber seit einiger Zeit sind unsere Urlaube entspannt. Ich gehe einfach schonmal alleine zum Frühstück. Die drei kommen einfach irgendwann nach. Die ersten drei Tage, ist das tatsächlich etwas seltsam…zumindest für die Kellner. Aber irgendwann sind wir dem Personal bekannt und alles wissen schon, dass die einzelne Frau am Vierertisch gar nicht einsam und bedauernswert ist, sondern viel mehr die Ruhe vor dem Sturm genießt, bevor sich der Rest der Familie dazugesellt. Oder sie halten mich für die verfressene Deutsche, die nicht abwarten kann, bis alle angezogen sind. Oder sie denken gar nichts und ich unterstelle ihnen nur was. Aber auch egal. Wie Mirja uns vermitteln möchte, ist letztendlich nur wichtig, wie wir uns fühlen und nicht was die Umgebung denkt oder vielleicht auch nicht denkt. Und mir ist unser Familienfrieden und mein Frühstück definitiv wichtiger als die Meinung anderer 😉
    Generell ist ihr Tipp: Gerade als Frau, sollten wir uns öfter mal weniger verrückt machen und stattdessen locker bleiben. Wenn wir allerdings etwas möchten, dann sollten wir auf uns vertrauen und einfach mal machen, ohne alles zu zerreden oder zu verkomplizieren. Wie die Männer eben 😉
    Und was soll ich sagen: Die Frau hat einfach recht und vermittelt dies ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit viel Humor und Kopfkino. Während ich zu Beginn des Buches noch sehr auf die Frau-Mann-Klischees geachtet habe, war dies mit fortschreitender Seitenzahl zumindest in meiner Wahrnehmung immer weniger Thema. Vielmehr dachte ich irgendwann: Ja, so sollte man einfach durchs Leben gehen, egal ob Frau oder Mann, sondern einfach als Mensch.
    Im nächsten Leben wäre ich immer noch gerne Frau, aber gerne eine Frau mit Humor und gesundem Selbstvertrauen. Umgeben von freundlichen Frauen, die sich ihrer selbst auch bewusst sind und Zickenkrieg weder brauchen noch möchten. Gegenseitig unterstützen, statt verurteilen. Weniger Diätenwahn, um den Ansprüchen anderer zu genügen und mehr Schimpfdiät, Selbstzweifeldiät und Kritikdiät, um entspannt miteinander zu leben. Danke Mirja, dass du das als anstrebenswertes Lebensideal zu Papier gebracht hast!
    Ich empfehle allen, die sich selbst und das Leben mal nicht so ernst nehmen möchten, das Buch zur Unterhaltung oder als Ratgeber zu kaufen. Aber ganz ehrlich…kauft euch noch besser ein Ticket für ihre Show, habt einen geilen Abend und kauft das Buch direkt bei ihr. Dann bekommt ihr nicht nur eine Widmung und könnt euch an Mirjas bronchialem Lachen erfreuen (Knaller, ich kann gar nicht anders, als auch lachen), sondern ihr habt auch den Vorteil, dass ihr dann beim Lesen noch Mirjas Stimme im Ohr und ihren Auftritt vor Augen habt.
    Und wenn sie nicht in eurer Nähe auftritt, schreibt doch einfach mal die Veranstaltungsstätte eures Vertrauens an und fragt, ob da nicht mal was drin wäre…ganz nach Mirja: weniger es ist ja auch als was und mehr einfach mal machen…so solls sein 😉

  3. Isabelle B.

    HUMORVOLLE SICHTWEISEN ZWISCHEN MANN/FRAU EIN CRASHKURS FÜR FRAUEN
    „Im Nächsten Leben werd ich Mann!“ von Mirja Regensburg, ist eine total witzig und charmant amüsanter Crashkurs über das Verhalten von Mann und Frau.

    Mit dem Titel im nächsten Leben werde ich Mann! beschäftigt sich Mirja Regensburg mit der hohen Kunst des Lockerbleibens. Wie sähe eigentlich ein Leben als Mann aus, mit dem Wissen einer Frau? Eine Frage die sich vermutlich jeder schon einmal gestellt hat. Angefangen mit dem Duschgel für oben und unten, ein Bikinibesuch der lediglich fünf Minuten in Anspruch nimmt oder beim ersten Date einfach mal die Klamotten anlassen, die man sowieso schon den ganzen Tag über anhatte. Das Leben könnte so einfach sein.

    Geht nicht? Geht alles, sagt Mirja Regensburg in ihrem Buch. Denn Männer können das, weil sie locker bleiben, wo wir Frauen uns einen Kopf darüber zerbrechen.

    Mirja Regensburg, bekannt aus der Quatsch Comedy Serie hat viele Talente, ist humorvoll, witzig und jetzt auch Autorin. Getreu dem Motto „einfach machen“ ist ihr Buch eine humorvolle Hommage ans vermeintlich starke Geschlecht und ein kleiner Leitfaden wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt.

    Total amüsant und mit Wortzwitz unterlegt, beschreibt sie Alltagssituationen zwischen Mann und Frau und gewinnt durch ihre authentisch, fröhlich und schonungslos ehrliche Art schnell eine Menge an Sympathiepunkte. Mit einem Kopfnicken und leider viel zu oft, habe ich mich in einigen ihrer beschriebenen Erlebnisse wiederfinden können, konnte über die unterschiedlichen Sichtweisen schmunzeln, immer wieder lachen und haben mich durchgehend charmant unterhalten gefühlt.

    Doch Mirja Regensburg zeigt nicht nur einige Verhaltensmuster wie Mann und Frau in den jeweiligen Situationen damit umgehen, sondern lässt auch total unverblümt ihre ganz eigenen Erlebnisse in die Handlung mit einfliessen. So schildert sie ein verrückt ausgeflipptes Date, berichtet über ihre selbst erfundene Muffinjeans und beschreibt warum sie im nächsten Leben Mann sein will. Auch Mirjas zusammengefasste Tipps jeweils am Ende jeden Kapitels haben wir total gut gefallen von der sich Frau wirklich das ein oder andere von einem Mann abschauen kann.

    Der Schreibstil liest sich ungemein fliessend, ist amüsant, frech und mit Wortwitz unterlegt, so als würde man gerade neben Mirja Regensburg sitzen oder einer ihrer Auftritte besuchen.

    Ich habe mich insgesamt total gut unterhalten gefühlt, das Buch in kürzester Zeit durchgelesen und werde versuche das Leben einfach mal lockerer zu nehmen und mehr zu leben. Getreu Mirjas Motto – einfach machen.

    Absoluter Lesetipp für Frauen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

idea and webdesign by vierzwoneun